Diese Rede wurde in der Nähe des Mount Aconcagua, an einem Ort als "Punta de Vacas" bekannt geliefert.
Dreitausend Meter und Temperaturen unter 10 Grad unter Null, mit Straßen von Eis und Schnee überflutet, versammelten sich mehr als 500 Schüler und Nachfolger. Dort hundert Meilen von Santiago de Chile und Mendoza (Argentinien), hatte Silo seine Wohnung Stein befindet, getrennt von Zuschauern durch zwei große Flüsse.
Am Mittag, kam herunter der Berg bis die Menschenmenge versammelte sich, und voraus der mächtigen Lautsprechern sprach.

Video der Ansprache "Die Heilung vom Leiden mit deutschen untertiteln

"Du musst wissen, dass dieses Leiden immer aus der Gewalt stammt, die es in deinem eigenen Bewusstsein gibt. Du leidest, weil du das zu verlieren fürchtest, was du besitzt, oder weil du bereits etwas verloren hast oder weil du etwas verzweifelt zu erreichen suchst. Du leidest, weil du etwas nicht haben kannst oder weil du ganz allgemein Angst hast ... Das sind die großen Feinde des Menschen: die Angst vor der Krankheit, die Angst vor der Armut, die Angst vor dem Tod, die Angst vor der Einsamkeit. Alle das sind Leiden deines Geistes selbst. Sie alle verraten die innere Gewalt, die Gewalt, die in deinem Geist vorhanden ist. Beachte, dass sich diese Gewalt immer aus dem Verlangen herleitet. Je gewalttätiger ein Mensch ist, desto niedriger ist sein Verlangen."

 

 

Silo´s Botschaft